weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Rohstoffe

Ölmultis in Europa und den USA leben in verschiedenen Welten

Europas Ölmultis wollen schrumpfen und Amerikas wachsen Um einen Großkonzern zu führen, muss man eine Vorstellung von der Zukunft haben. Oft ist diese bei Konkurrenten in einer Branche ähnlich. Im Ölmarkt klafft diese mittlerweile aber stark auseinander. Die globalen CO2-Emissionen könnten letztes Jahr ihren Hochpunkt überschritten haben und nun auf hohem Niveau verharren. Das zeigt […]

Die Methan-Zeitbombe

US-Öl- und Gasindustrie unterschätzt Kosten für Schließung von Bohrlöchern um Faktor zehn Wenn Bohrlöcher der Öl- und Gasindustrie nicht versiegelt werden, kann aus ihnen noch jahrelang Methan austreten. Die Branche hat jedoch keinerlei Anreiz, erschöpfte Bohrlöcher zu Verschließen. Zudem unterschätzt sie die Kosten dafür und diese könnten an der Allgemeinheit hängen bleiben. Nach einer Pause […]

Australien wird zur Supermacht der Erneuerbaren

Riesige Projekte für Export von Strom und Wasserstoff in Planung Australiens Regierung will den Kohlesektor weiter ausbauen. Australiens Unternehmer hingegen planen spektakuläre Projekte zur Produktion von Ökostrom, denn das Land hat dafür ideale Voraussetzungen. Australien ist nicht für ehrgeizige Klimapolitik bekannt. Im Gegenteil: Das Land ist der zweitgrößte Kohleexporteur der Welt [7] und plant eine […]

Japan will 100 Kohlemeiler schließen

Gleichzeitig sind 16 neue Kraftwerksblöcke im Bau Dass Japan 100 Kohlemeiler schließen will, kommt überraschend und klingt eindrucksvoll. Tatsächlich passt das Land aber nur seine Kohlekapazität an den bestehenden Energieplan an. Dieser sieht zudem deutlich mehr Atomstrom und ein wenig mehr Grünstrom vor. Die japanische Regierung hat angekündigt 100 der 140 Kohleblöcke im Land bis […]

Energiewende auf polnisch

Polen will die Erneuerbaren massiv ausbauen Polen gilt als das Kohleland schlechthin. Doch dies ändert sich gerade und das Land ist daher ein heißer Markt für die Entwickler von Wind- und Solarprojekten. Beschleunigt wird diese Entwicklung nun noch durch die Coronakrise. Auch in Polen wird der Strommix grüner. Letztes Jahr ist der Anteil von Kohlestrom […]

EU untergräbt Klimaziel für Luftverkehr

Kompensation von bis zu 1,7 Milliarden Tonnen CO2 könnte vereitelt werden Werden die Emissionen auf dem Durchschnitt der Jahre 2019 und 2020 oder auf dem Niveau des Jahres 2019 gedeckelt? Über diese Frage streiten sich derzeit Umweltorganisationen und Fluggesellschaften. Die EU hat sich auf die Seite der Airlines geschlagen. Die Coronakrise trifft die Fluggesellschaften besonders […]

Klima und Klimaschutz sind Gefahr für die Finanzmärkte

Anleger könnten die zukünftigen Gewinne aus fossilen Energien um Billionen überschätzen Börsenkurse spiegeln die Gewinnerwartungen der Anleger wider. Diese könnten die Gewinne aus dem Kohle-, Öl- und Gasgeschäft aber deutlich über- und die Klimarisiken deutlich unterschätzen. Beides ist eine Gefahr für die Stabilität der Finanzmärkte. Die Nachfrage nach Kohle, Öl und Gas wird noch 20 […]

Elektroautos schaffen Durchbruch

Europa investiert jetzt mehr in Elektroautos als China Im letzten Quartal des Jahres 2019 erreichten Elektroautos einen Marktanteil von knapp fünf Prozent und dieser steigt weiter. Damit ist der Wendepunkt erreicht, ab dem Elektroautos nun nach und nach Fahrzeuge mit Benzin- und Dieselmotoren aus dem Markt drängen. Lange Zeit schien Europa bei Elektroautos den Anschluss […]

Corona drängt Kohlestrom aus dem Netz

Kohlestrom ist teurer als jeder andere Strom Rund um die Welt sinkt die Kohleverstromung während die Ökostromproduktion steigt. Das sorgt für einen Strommix, der eigentlich erst in der Zukunft erwartet wurde. Damit das so bleibt, müssen die Stimulusgelder in Zukunftstechnologien investiert werden. Minus 39 Prozent. In der EU sind im April die CO2-Emissionen aus der […]

Ölpreis fällt unter null

Besonderheit des Ölmarkts sorgte für negativen Preis Zum ersten Mal in der Geschichte war der Ölpreis am Montag negativ. Das zeigt, wie schnell sich die Tanklager für Öl ihrer Kapazitätsgrenze nähern. Am Montag kostete ein Fass (159 Liter) der US-Ölsorte WTI minus 37 Dollar. Wer Öl verkaufte, musste dem Käufer also 37 Dollar geben, damit […]