weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Nahrungsmittel

Leitartikel: Ein Bericht verändert die Welt

20 Seiten dröger Text haben in nur zwei Monaten die Welt grundlegend verändert. Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat ein Text so schnell einen tiefgreifenden Wandel im Denken herbeigeführt wie der Bericht des Weltklimarats IPCC zum 1,5-Grad-Ziel. Dieses Ziel steht im Pariser Klimaabkommen, das die Klimaerwärmung „deutlich unter zwei Grad“ stoppen soll und […]

Wie sich die Klimaerwärmung umdrehen liesse

Bildung für Mädchen und Zugang zu Verhütungsmitteln sind die wirksamste Massnahme Erneuerbare Energien zur Stromerzeugung reichen nicht, um die Klimakatastrophe abzuwenden. Wenn man alle Möglichkeiten zum Klimaschutz betrachtet, zeigen unerwartete Massnahmen grosses Potential. „Wenn man auf einen Abgrund zurast, dann ist es nicht sinnvoll abzubremsen und langsam über die Klippe zu fahren, sondern das einzig […]

Äpfel statt Apple

Umsatz mit Chinas Apfel-Futures fast so gross wie Umsatz mit Aktien Den Terminkontrakt für Schweinebäuche gibt es schon lange nicht mehr. Die Chicago Mercantile Exchange hat diesen im Jahr 2011 wegen allzu grosser Volatilität abgeschafft. Doch jetzt gibt es ein neues Papier für Rohstoff-Aficionados: den Apfel-Future.  Die verbotene Frucht hat ihren eigenen Terminkontrakt: den Apfel-Future […]

Thailand überdenkt seinen Strommix

Nach drei Kohlekraftwerken steht nun auch ein Staudamm vor dem Aus Vor drei Jahren hat Thailand noch mit einer enormen Zunahme des Stromverbrauchs und relativ wenig Erneuerbaren geplant. Doch dieser Plan ist weitgehend Makulatur und Kraftwerksprojekte werden zurückgestellt. Thailand wird derzeit von Putschgenerälen regiert. Das bedeutet aber nicht, dass die Regierung stets ihren Willen durchsetzen […]

Die Manchegokrise

Am Schluss geht’s immer um Käse Das Handelsabkommen zwischen der EU und Mexiko könnte noch an einer EU-Obsession scheitern. Die Verhandlungen zwischen der EU und Mexiko über die Modernisierung ihres Handelsabkommens stehen kurz vor dem Abschluss. Wie so oft geht es zum Schluss noch um Käse. Die EU will, dass in Mexiko nur spanischer Manchego […]

Ex-Direktor der Deutschen Bank wird WWF-Präsident

Pionier der ‚grünen Buchhaltung‘ soll Politiker überzeugen, dass sich Naturschutz rechnet Leistungen der Natur wie saubere Luft und sauberes Wasser werden im Bruttoinlandsprodukt nicht berücksichtigt. Daher zehrt die Menschheit ihr Naturkapital auf, ohne es zu merken. Diese politische Fehlsteuerung will der WWF nun stärker ins Visier nehmen. Sigmar Gabriel brauchte jemanden, der etwas von Geld […]

Der ‘Bonn’ Erfolg

Initiative zur Wiederaufforstung hat 2020 Ziel bereits übertroffen Klimaschutz kann einfach und billig sein – etwa durch Investitionen in Wälder. Dennoch steht dafür nur wenig Geld zur Verfügung. Dabei gibt es Waldprojekte, die sich sofort umsetzen lassen. Ob die UN-Klimakonferenz in Bonn ein Erfolg wird, zeigt sich Ende nächster Woche. Bereits jetzt gilt hingegen die […]

Die vergessenen Orangenschalen und der Urwald

Wiederentdeckte Versuchsfläche zeigt Nutzen von Düngung mit Orangenschalen Der Wettbewerb ist hart im Orangensaftgeschäft. Da fallen auch die Kosten für die Entsorgung von Orangenschalen ins Gewicht. Daher wäre ein erfolgsversprechender Ansatz zur Wiederaufforstung beinahe unentdeckt geblieben. In dieser Geschichte geht es um Orangenschalen, einen Gerichtsprozess und eine Wiederentdeckung. Im Jahr 1995 begann die costaricanische Firma […]

Leitartikel: Ein halbes Prozent für den Planeten

Die Erde braucht einen Platz am Kabinettstisch Egal ob beim Klima, den Ozeanen oder der Artenvielfalt die Schäden werden immer grösser. Dabei wissen die Verantwortlichen eigentlich, was zu machen ist. Sie sind aber zu zaghaft. Eine ‚Pulse of the Planet‘ Bewegung sollte ihnen daher Mut machen etwa durch die Forderung nach einem ‚Ministerium für planetare Angelegenheiten‘. […]

Das Treibhausgas aus Rindermägen und Reisfeldern

Was Reisbauern gegen Methanemissionen tun können Die globalen Methanemissionen steigen rasant. Schuld daran ist vor allem die Landwirtschaft. Dabei gibt es Lösungen, um die Emissionen aus Rindermägen und Reisfeldern zu senken. Auf den ersten Blick wirkt das Problem fast niedlich: Kilo für Kilo entsprechen die globalen, vom Menschen verursachten, Methanemissionen von 293 Millionen Tonnen weniger […]