[an error occurred while processing this directive]
weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Nahrungsmittel

Weltrettung in Trippelschritten

UN-Umweltversammlung setzt Kreislaufwirtschaft auf globale Agenda Die zweijährlich stattfindende UN-Umweltversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium der globalen Umweltpolitik. Die Dringlichkeit der globalen Umweltprobleme fand aber nur teilweise Eingang in die Beschlüsse. „Wir wollen die Menschen durch Hoffnung und nicht durch Angst zum Handeln inspirieren“, schrieb Joyce Msuya, die interimistische Chefin des UN-Umweltprogramms (Unep), in ihrer Einladung […]

„Das Landbudget der Welt ist knapp“

Die Erträge pro Hektar Agrarland müssen deutlich steigen, sagt der Weltbank-Ökonom Tobias Baedeker Die globale Bodennutzung muss dem Nahrungsmittelbedarf sowie dem Arten- und Klimaschutz gerecht werden. Ein Bericht des World Ressources Institute (WRI) [1] und der Weltbank zeigt, was das für die Landwirtschaft bedeutet. Tobias Baedeker, 34, stammt aus Freiburg. Nach einem Wirtschaftsstudium an der […]

Leitartikel: Ein Bericht verändert die Welt

20 Seiten dröger Text haben in nur zwei Monaten die Welt grundlegend verändert. Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat ein Text so schnell einen tiefgreifenden Wandel im Denken herbeigeführt wie der Bericht des Weltklimarats IPCC zum 1,5-Grad-Ziel. Dieses Ziel steht im Pariser Klimaabkommen, das die Klimaerwärmung „deutlich unter zwei Grad“ stoppen soll und […]

Leitartikel: Die Menschheit muss ihre Verantwortung für das Erdsystem anerkennen

Der Bericht des Weltklimarats IPCC zum 1,5-Grad-Ziel wird in die Geschichtsbücher eingehen – entweder als der Weckruf, der die Menschheit endlich dazu gebracht hat, die Klimakrise ernst zu nehmen, oder als die letzte Chance, die ebenfalls verpasst wurde. Der Bericht zeigt, wie gravierend der Unterschied einer Erwärmung um 1,5 oder um 2 Grad ist. Zwischen […]

Wider die Tragödie der Hochsee

Neuer Vertrag soll das Leben in internationalen Gewässer besser schützen Umweltorganisationen wollen die gesamte Hochsee ausserhalb der 200-Meilen-Zone unter Schutz stellen. Dafür gibt es gute Argumente: Die Hochseefischerei ist unnötig und meist unrentabel. Im Jahr 2050 gibt es in den Meeren mehr Plastik als Fisch. [1 s. S. 7] Das liegt aber nicht nur an […]

Goldrausch in der Tiefsee

Das neue Abkommen soll auch die Nutzung von Bodenschätzen und Genen regeln Rund um Tiefsee-Thermalquellen tummeln sich einzigartige Lebewesen mit potentiell wertvollen Genen. Das sind aber auch die Gebiete mit den meisten Bodenschätzen. Die Welt muss sich daher entscheiden: Gene oder Gold? Die Bismarcksee vor Papua-Neuguinea könnte in die Bergbaugeschichte eingehen: Die kanadische Firma Nautilus […]

USA und Mexiko einigen sich auf Handelsabkommen

Kanada hat noch drei Tage Zeit, um dem Vertrag beizutreten Gewinner sind die US-Bauern, weil nun Mexikos Vergeltungszölle gegen ihre Produkte wegfallen. Verlierer sind die US-Autoindustrie, kanadische Holzfäller und wohl europäische Käsebauern. Während des Wahlkampfs versprach US-Präsident Donald Trump, aus dem Nordamerikanischen Freihandelsabkommen Nafta auszusteigen oder dieses neu zu verhandeln. Das Abkommen umfasst die USA, […]

Wie sich die Klimaerwärmung umdrehen liesse

Bildung für Mädchen und Zugang zu Verhütungsmitteln sind die wirksamste Massnahme Erneuerbare Energien zur Stromerzeugung reichen nicht, um die Klimakatastrophe abzuwenden. Wenn man alle Möglichkeiten zum Klimaschutz betrachtet, zeigen unerwartete Massnahmen grosses Potential. „Wenn man auf einen Abgrund zurast, dann ist es nicht sinnvoll abzubremsen und langsam über die Klippe zu fahren, sondern das einzig […]

Äpfel statt Apple

Umsatz mit Chinas Apfel-Futures fast so gross wie Umsatz mit Aktien Den Terminkontrakt für Schweinebäuche gibt es schon lange nicht mehr. Die Chicago Mercantile Exchange hat diesen im Jahr 2011 wegen allzu grosser Volatilität abgeschafft. Doch jetzt gibt es ein neues Papier für Rohstoff-Aficionados: den Apfel-Future.  Die verbotene Frucht hat ihren eigenen Terminkontrakt: den Apfel-Future […]

Thailand überdenkt seinen Strommix

Nach drei Kohlekraftwerken steht nun auch ein Staudamm vor dem Aus Vor drei Jahren hat Thailand noch mit einer enormen Zunahme des Stromverbrauchs und relativ wenig Erneuerbaren geplant. Doch dieser Plan ist weitgehend Makulatur und Kraftwerksprojekte werden zurückgestellt. Thailand wird derzeit von Putschgenerälen regiert. Das bedeutet aber nicht, dass die Regierung stets ihren Willen durchsetzen […]

[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]