weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Korruption

Das meiste Tropenholz ist illegal

Der Umsatz des illegalen Holzhandels liegt bei 30 bis 100 Milliarden Dollar pro Jahr Der Handel mit illegal geschlagenem Holz verspricht satte Gewinne bei geringem Risiko. Folglich floriert das Geschäft. Um die Holzmafia zurückzudrängen reichen punktuelle Massnahmen jedoch nicht, sondern die ganze „Wertschöpfungskette des Verbrechens“ muss angegangen werden. Es kommt nicht oft vor, dass das […]

Wo in der Schweiz der Kaffee wächst

Die Schweiz hat sich in den letzten Jahren zu einer Drehscheibe im Rohstoffhandel entwickelt Früher brauchte man für den Rohstoffhandel Häfen. Heute braucht man Banken. Davon profitiert das Binnenland Schweiz, wo ein wachsender Anteil des internationalen Rohstoffhandels abgewickelt wird. Die Fusionsankündigung von Xstrata, einem Minenkonzern, und Glencore, einem Rohstoffhändler, hat die Öffentlichkeit auf die sonst […]

Russland, Glencore und der Weizen

Die Motive hinter dem russischen Exportverbot für Weizen geben Anlass zu Spekulationen Russland leidet derzeit unter drei Naturkatastrophen gleichzeitig: den höchsten Temperaturen seit Beginn der Erfassung vor 130 Jahren, der schlimmsten Dürre in drei Jahrzehnten und hunderten von Wald- und Torfbränden. Die Folgen sind denn auch dramatisch: So hat sich in Moskau die Sterberate verdoppelt. […]

Ein Abschnitt von 2319 Seiten

Das neue US Finanzmarktgesetz ist ein Meilenstein im Kampf gegen die Korruption in rohstoffreichen Ländern Was haben die Finanzmärkte mit den rohstoffexpotierenden Ländern gemein? Beide haben bewiesen, dass sie ohne gesetzliche Rahmenbedingungen das Gemeinwohl aus den Augen verlieren. Während die Finanzmarktakteure das ihnen anvertraute System durch exzessive Risiken beinahe an die Wand gefahren haben, ist […]

Bodenschätze machen arm

Schweizer Bergbaukonzerne beteiligen sich kaum am Kampf gegen Korruption Der Rohstoffsektor ist besonders korruptionsanfällig. Zwei internationale Initiativen versuchen, die Zahlungsströme transparenter zu machen. Die Schweiz ist eines der reichsten Länder der Welt, obwohl sie keine Bodenschätze besitzt. Obwohl? Nein, die Schweiz ist reich, weil sie keine Rohstoffe hat. Bodenschätze sind ein Fluch: 60 Prozent der […]

Regeln macht der Staat, oder?

Wie sich Banken oder die Holzindustrie selbst regulieren Regeln werden immer öfter von den Betroffenen selber gemacht. Weil die demokratische Kontrolle fehlt, ist eine kritische Öffentlichkeit nötig. In den letzten Jahren hat die Bedeutung nicht staatlicher Akteure bei der Regelsetzung markant zugenommen, erklärte Prof. Mark Pieth am Donnerstag anlässlich einer Veranstaltung des Basel Institute on […]

«Korruption wurde gefördert»

Zertifizierung erhöht «ethisches Kapital» von Firmen Philippe Montigny, Präsident von ETHIC Intelligence, zertifiziert die Bemühungen von Unternehmen im Kampf gegen Korruption und Geldwäsche. baz: Herr Montigny, warum sind Bodenschätze für viele Länder eher ein Fluch denn ein Segen? Philippe Montigny: Wenn in einem Land Bodenschätze entdeckt werden, hat die Regierung, also eine Handvoll Leute, ein […]