weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Klimawandel

Europas Entwicklungsbank steigt als erste aus fossilen Energien aus

Ab 2022 werden auch Gaskraftwerke nicht mehr gefördert Die grösste Entwicklungsbank der Welt will keine Kohle-, Öl- und Gasprojekte mehr fördern und mehr Geld in erneuerbare Energien stecken. Ob und wann andere Entwicklungs- und Geschäftsbanken diesem Beispiel folgen werden, ist noch unbekannt. Die Europäische Investitionsbank (EIB) hat gestern beschlossen, ab dem Jahr 2022 keine Kredite […]

Londoner Versammlungsverbot für Klimarebellen war unrechtmäßig

Über 400 Mitglieder von Extinction Rebellion können nun Polizei verklagen Mit einem stadtweiten Versammlungsverbot wollte Londons Polizei, die Proteste der Umweltbewegung Extinction Rebellion ersticken. Das war nicht rechtens und wird nun teuer, denn wer zu Unrecht festgenommen wurde, bekommt Schadensersatz. Eigentlich war Londons Polizei am Montag dem 14. Oktober schon fast am Ziel. In der […]

Extinction Rebellion beendet Londoner Aufstand plangemäß

Trotz stadtweitem Versammlungsverbot störten Klimaaktivisten den Verkehr bis Freitagabend Knapp zwei Tausend Menschen ließen sich im Namen der Umweltbewegung Extinction Rebellion in London verhaften. Eine Blockade der U-Bahn offenbarte aber auch Schwächen der Organisation: Obwohl eine Mehrheit der Aktivisten die Aktion ablehnte, fand diese dennoch statt. Die Umweltbewegung Extinction Rebellion (XR) hat am Freitag ihren […]

Das Rätsel XR

Der Aufstand gegen das Aussterben lässt sich nicht in gängige Schablonen pressen Extinction Rebellion ist neu. Damit erschöpft sich aber auch schon der Konsens. Anschließend könnten die Einordnungen kaum unterschiedlicher sein – dabei ist es ganz einfach. Vor weniger als einem Jahr entstand in Großbritannien eine neue Umweltbewegung. Mittlerweile hat diese Ableger in über 70 […]

Leitartikel: Der Ansatz von Extinction Rebellion ist gefährlich aber nötig

Es braucht wohl tatsächlich einen Aufstand, um die Klimakrise zu stoppen Für sich das Recht auf Rebellion zu reklamieren ist ungewöhnlich und gefährlich, denn andere Gruppen könnten sich das zum Vorbild nehmen. Angesichts des Versagens der Parteiendemokratie angesichts der Klimakrise bleibt aber wohl keine andere Wahl. Die Vertreter von Extinction Rebellion (XR), dem selbsternannten Aufstand […]

Londoner Klimarebellion startet plangemäss

Das britische Regierungsviertel ist weitgehend in der Hand der Aufständischen Sowohl die Umweltbewegung Extinction Rebellion wie auch die Londoner Polizei haben am Montag ihrem Ruf Ehre erwiesen. Beide Seiten sind ausgesprochen höflich und respektvoll, trotz der gegensätzlichen Ziele. Am Montag pünktlich um zehn Uhr morgens begann der Aufstand. Nach wenigen Minuten hatte die Umweltbewegung Extinction […]

Guterres setzt Länder beim Klima unter Druck

Der UN-Chef setzt auch auf ungewöhnliche Mittel, damit die Länder ihre Klimaziele nachbessern In normalen Zeiten hat der UN-Chef eine Vermittlerrolle. Doch angesichts der Klimakrise reicht das nicht mehr aus, meint António Guterres. Aus diesem Grund macht er den Ländern klare Vorgaben, was beim Klima passieren muss. In nur 16 Jahren wird sich das Klima […]

Heathrow blieb trotz Drohnenflug offen

Mindestens elf Klimaaktivisten wurden bislang verhaftet Trotz sieben präventiven Verhaftungen am Donnerstag haben Klimaaktivisten am Freitag versucht, den Flughafen London Heathrow mit Drohnen lahmzulegen. Trotz eines erfolgreichen Drohnenstarts wurde der Flugbetrieb aber nicht eingestellt. Nach Angaben der Gruppierung „Heathrow Pause“ ist es den Klimaaktivisten am Freitagmorgen gelungen mindestens eine Spielzeugdrohne in der Nähe des Flughafens […]

Der heiße Klimaherbst

Weltweit sind Hunderte von Demonstrationen, Streiks und Blockaden fürs Klima geplant In weniger als einem Jahr sind die Fridays for Future und Extinction Rebellion zu globalen Bewegungen geworden. Beide setzen auf sozialen Ungehorsam als Mittel und beide planen für die kommenden Wochen Aktionen von beispiellosem Ausmaß. Am 20. August 2018 setzte sich eine junge Schwedin […]

Wir brauchen eine Blut-, Schweiss- und Tränenrede

Ich habe ein Interview mit dem Risikoforscher David Spratt gemacht. Er ist Forschungsleiter des australischen Thinktanks Breakthrough und Co-Autor zweier Studien: What Lies Beneath (mit einem Vorwort von Hans-Joachim Schellnhuber) und Existential Climate-Related Security Risk – A Scenario Approach. Das Interview findet sich auf der Webseite des EWS Energiewende-Magazins. Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann […]