weltinnenpolitik.net header image

Posts under ‘Biodiversität’

Brasilien nicht mehr Weltmeister im Urwaldroden

Dank Fortschritten beim Waldschutz in Brasilien liegt nun Indonesien auf Platz eins Indonesien hat im Jahr 2012 fast doppelt soviel Wald zerstört wie Brasilien. Dabei sind die indonesischen Urwälder nur ein Viertel so gross wie der Amazonas Regenwald. Ausserdem hat sich die Abholzung in Indonesien noch beschleunigt, während sie in Brasilien deutlich zurückgegangen ist. Brasilien […]

Japan und China können Schutz der Haie nicht verhindern

UN Konferenz schränkt den Handel mit fünf Haifischarten ein Bei den meisten UN-Umweltkommissionen können Entscheidungen nur im Konsens getroffen werden. Nicht so bei der UN Konvention über den Handel mit bedrohten Arten Cites. Dieser Besonderheit verdanken viele Arten ihr Überleben. Japan und China haben bis zum Schluss gekämpft: In der Abschlusssitzung der UN Konvention über […]

Chinas Wohlstand ist der Elefanten Tod

Nachfrage nach Elfenbein und Wilderei von Elefanten sind stark gestiegen Elfenbeinschnitzereien sind wunderschön und seit der Steinzeit bekannt. Doch das legale Elfenbeinangebot vermag die Nachfrage nicht zu befriedigen. Daher werden mittlerweile so viele Elefanten gewildert, dass das Überleben vieler Populationen gefährdet ist. Derzeit ist das sechste Massenaussterben von Tier- und Pflanzenarten im Gang. Hauptgrund ist […]

Investitionen in Artenschutz werden verdoppelt

Mit Indien beteiligt sich zum ersten Mal ein Entwicklungsland an der Finanzierung Jeden Tag sterben 380 Tier- und Pflanzenarten aus. Um diesem Artenmassaker bis zum Jahr 2020 ein Ende zu setzen haben sich die Länder bei der UN Artenschutzkonferenz in Hyderabad, Indien, geeinigt, die Investitionen in den Artenschutz auf zehn Milliarden Dollar zu verdoppeln. Die […]

Jetzt fehlt nur noch das Geld

Der internationale Artenschutz braucht 40 Milliarden Dollar pro Jahr Vor zwei Jahren haben sich die Länder der Welt auf einen Zehn-Jahres-Plan zum Schutz der Artenvielfalt verständigt. Doch eine Frage blieb ungelöst: Woher soll das Geld für diesen Plan kommen? Einen Plan haben sie bereits, die Delegierten der internationalen Konferenz zum Schutz der Artenvielfalt in Hyderabad, […]

Das meiste Tropenholz ist illegal

Der Umsatz des illegalen Holzhandels liegt bei 30 bis 100 Milliarden Dollar pro Jahr Der Handel mit illegal geschlagenem Holz verspricht satte Gewinne bei geringem Risiko. Folglich floriert das Geschäft. Um die Holzmafia zurückzudrängen reichen punktuelle Massnahmen jedoch nicht, sondern die ganze „Wertschöpfungskette des Verbrechens“ muss angegangen werden. Es kommt nicht oft vor, dass das […]

Regeln für das Anthropozän

Bevölkerungs- und Wirtschaftswachstum drohen das Erdsystem über Kipppunkte zu stossen 20 Jahre nach dem Erdgipfel in Rio de Janeiro, Brasilien, findet dort erneut eine UN Konferenz über Nachhaltige Entwicklung statt, Rio+20. Dort muss die Menschheit einen Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie finden, denn die globale Umwelt nähert sich gefährlichen Kipppunkten. „Biologisch wird es dann eine […]

Und Danke für den Fisch

Nachwachsende Rohstoffe sind knapper als Bodenschätze In jedem Dollar Wertschöpfung stecken 1,4 Kilo Rohstoffe. Trotz Effizienzgewinnen nimmt der Ressourcenverbrauch so immer weiter zu. Noch ist das kein Problem. Sie werden heute 43 Kilo an Rohstoffen verbrauchen. So wie gestern auch und vorgestern. Insgesamt kommen Sie so auf einen persönlichen Ressourcenverbrauch von knapp 16 Tonnen pro […]

„Die Schweiz fordert globale Umweltziele“

Der Schweizer „Umweltbotschafter“ Franz Perrez erklärt, woran es in der internationalen Umweltpolitik mangelt Franz Xaver Perrez, 44, ist der Leiter der Abteilung Internationales beim Bundesamt für Umwelt. Als Umweltbotschafter leitet er für die Schweiz die internationalen Umweltverhandlungen und ist für alle internationalen Umweltabkommen zuständig, denen die Schweiz angehört. Die Menschheit droht die Umwelt irreparabel zu […]

Lücken im Umweltregime

Rund 1000 Umweltabkommen regeln manches mehrfach und anderes gar nicht Das Netz aus internationalen Umweltabkommen ist historisch gewachsen und weist Überschneidungen und Lücken auf. Dies beeinträchtigt die Effizienz und erschwert eine effektive Umweltpolitik. Vor allem die USA und China wehren sich aber gegen ein effizienteres und wirksameres Umweltregime. Internationale Umweltabkommen sind fast so alt wie […]