weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Arabischer Frühling

Das Zeugnis ist da

Noten für EU Aussenpolitik zeigen trotz Eurokrise auch Erfolge auf Seit Inkrafttreten des Lissabonvertrags vor zwei Jahren hat Europa eine gemeinsame Aussenpolitik. Doch noch herrscht nicht bei allen Themen Einigkeit, die wichtigste Voraussetzung für Erfolg. Im vergangenen Jahr hat zudem die Eurokrise die Attraktivität des „Modells Europa“ geschwächt. Normalerweise sorgt sich Europa um die Lösung […]

Plötzlich glänzt China ein bischen weniger

Die nordafrikanischen Revolutionen legen Chinas fundamentale Schwäche bloss Chinas Machthaber sind nervös. Sie fürchten den Ruf nach Freiheit und Demokratie und versuchen ihn im Keim zu ersticken. Ihnen ist klar, dass der Mangel an Demokratie Chinas grösste Schwäche ist. Der Westen war kleinlaut geworden. Während die USA und Europa von der Finanz- und Wirtschaftskrise gebeutelt […]

Zeit für einen Marshallplan?

Der Umbruch in den arabischen Staaten könnte Europa eine historische Chance präsentieren Die Geschwindigkeit der Ereignisse in Ägypten lässt Europa keine Chance diese zu beeinflussen. So bleibt nur, das beste zu hoffen. Im Anschluss an die Revolution kann Europa aber die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Entwicklung verbessern. So wie die USA mit dem Marshall Plan […]

Eingeklemmt zwischen Wüste und Meer

Die vorrückende Wüste und der steigende Meeresspiegel stellen Nordafrika vor gewaltige Herausforderungen Als Napoleon im Jahr 1798 in Ägypten einfiel hatte das Land drei Millionen Einwohner. Heute sind es 80 und im Jahr 2050 wohl 150 Millionen. Gleichzeitig nimmt das verfügbare Wasser und Landwirtschaftsland ab. Das Land wird immer abhängiger von Nahrungsmittelimporten. Die Lebensmittelpreise erreichen […]

Russland, Glencore und der Weizen

Die Motive hinter dem russischen Exportverbot für Weizen geben Anlass zu Spekulationen Russland leidet derzeit unter drei Naturkatastrophen gleichzeitig: den höchsten Temperaturen seit Beginn der Erfassung vor 130 Jahren, der schlimmsten Dürre in drei Jahrzehnten und hunderten von Wald- und Torfbränden. Die Folgen sind denn auch dramatisch: So hat sich in Moskau die Sterberate verdoppelt. […]

Europas gefährdete Nachbarn

Der Klimawandel könnte die Staaten in Nordafrika destabilisieren Die gute Nachricht zuerst: Seit 1992 hat die Zahl der bewaffneten Konflikte deutlich abgenommen. Damals wurde in 30 Prozent der Länder gekämpft, heute sind noch 15 Prozent der Länder weltweit von Krieg und Bürgerkrieg betroffen. Ob das so bleibt ist allerdings fraglich. „Ein ‚perfekter Sturm’ aus Nahrungsmangel, […]

Wüstenstrom statt Flüchtlingsboote

Desertec könnte für Europa strategische Bedeutung erlangen “Um unsere Interessen zu schützen und unsere Werte zu verbreiten, müssen wir uns im Ausland engagieren. Niemand kann auf eine Insel der Stabilität und des Wohlstands hoffen, in einem Meer aus Unsicherheit und Ungerechtigkeit.“ Mit diesen Worten hat Catherine Ashton, die neue EU „Aussenministerin“, letzte Woche vor dem […]