weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Extractive Industries Transparency Initiative (EITI)

Venezuela verscherbelt sein letztes Gold über die Schweiz

Seit letzten September hat die Schweiz knapp 72 Tonnen Gold aus Venezuela importiert Venezuela steht kurz vor dem Staatsbankrott. Um Schulden zu bedienen und Importe zu finanzieren, muss die Regierung in Caracas ihre Goldreserven zu Geld machen. Aber das kann sie nur im Ausland. Die Schweizer Zollverwaltung führt Buch über Gold Im- und Exporte. Im […]

Billige Kohle erhöht Nachfrage kaum

Kampf gegen Klimawandel und Luftverschmutzung sowie billiges Schiefergas führen zu Stabilisierung des Kohleverbrauchs Ohne eine Reduktion des Kohleverbrauchs ist der Kampf gegen die Klimaerwärmung nicht zu gewinnen. Doch Kohle wurde zuletzt immer billiger und gemäss einer neuen Studie von Standard & Poor’s und Carbontracker ist nicht mit einer deutlichen Erholung des Kohlepreises zu rechnen. Die […]

Deutschland macht Licht im Stollen

Transparenz der Einnahmen aus Bodenschätzen soll verbessert werden Rohstoffreichtum korrumpiert. Daher versuchen zwei internationale Initiativen mehr Transparenz in die Zahlungen von Minenbetreibern an Regierungen zu bringen. Doch deren Erfolg wird konterkariert, da es keine ähnlichen Regln für den Handel mit Rohstoffen gibt. Zum Glück hat Deutschland kaum Bodenschätze, denn Länder mit grossen Rohstoffvorkommen sind meist […]

Und Danke für den Fisch

Nachwachsende Rohstoffe sind knapper als Bodenschätze In jedem Dollar Wertschöpfung stecken 1,4 Kilo Rohstoffe. Trotz Effizienzgewinnen nimmt der Ressourcenverbrauch so immer weiter zu. Noch ist das kein Problem. Sie werden heute 43 Kilo an Rohstoffen verbrauchen. So wie gestern auch und vorgestern. Insgesamt kommen Sie so auf einen persönlichen Ressourcenverbrauch von knapp 16 Tonnen pro […]

Wo in der Schweiz der Kaffee wächst

Die Schweiz hat sich in den letzten Jahren zu einer Drehscheibe im Rohstoffhandel entwickelt Früher brauchte man für den Rohstoffhandel Häfen. Heute braucht man Banken. Davon profitiert das Binnenland Schweiz, wo ein wachsender Anteil des internationalen Rohstoffhandels abgewickelt wird. Die Fusionsankündigung von Xstrata, einem Minenkonzern, und Glencore, einem Rohstoffhändler, hat die Öffentlichkeit auf die sonst […]

Ein Abschnitt von 2319 Seiten

Das neue US Finanzmarktgesetz ist ein Meilenstein im Kampf gegen die Korruption in rohstoffreichen Ländern Was haben die Finanzmärkte mit den rohstoffexpotierenden Ländern gemein? Beide haben bewiesen, dass sie ohne gesetzliche Rahmenbedingungen das Gemeinwohl aus den Augen verlieren. Während die Finanzmarktakteure das ihnen anvertraute System durch exzessive Risiken beinahe an die Wand gefahren haben, ist […]

Bodenschätze machen arm

Schweizer Bergbaukonzerne beteiligen sich kaum am Kampf gegen Korruption Der Rohstoffsektor ist besonders korruptionsanfällig. Zwei internationale Initiativen versuchen, die Zahlungsströme transparenter zu machen. Die Schweiz ist eines der reichsten Länder der Welt, obwohl sie keine Bodenschätze besitzt. Obwohl? Nein, die Schweiz ist reich, weil sie keine Rohstoffe hat. Bodenschätze sind ein Fluch: 60 Prozent der […]

Regeln macht der Staat, oder?

Wie sich Banken oder die Holzindustrie selbst regulieren Regeln werden immer öfter von den Betroffenen selber gemacht. Weil die demokratische Kontrolle fehlt, ist eine kritische Öffentlichkeit nötig. In den letzten Jahren hat die Bedeutung nicht staatlicher Akteure bei der Regelsetzung markant zugenommen, erklärte Prof. Mark Pieth am Donnerstag anlässlich einer Veranstaltung des Basel Institute on […]