weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Schweiz

Schweiz macht Klimaschutz im Ausland

Kosten könnten über zehn Jahre bei 3,75 Milliarden Franken liegen Die Schweiz hat relativ geringe Pro-Kopf-Emissionen. Daher will die Regierung einen Teil der geplanten Emissionssenkungen durch den Zukauf von CO2-Zertifikaten aus dem Ausland leisten. Ob und wie das möglich sein wird, ist aber noch unklar. Die Schweizer sorgen sich um ihre Gletscher. Der Klimawandel wird […]

„Wir sind überall Musterschüler“

Bundespräsidentin Doris Leuthard will Klarheit über Klimaschutzmassnahmen der Länder Klimaziele sind das eine und Massnahmen zu deren Erreichung das andere. Daher sollen die Länder der Welt darüber berichten, was sie konkret für den Klimkaschutz tun. Wie detailliert diese Berichte ausfallen sollen, wird derzeit verhandelt. „Ich kann das Wort ‚commitments‘ nicht mehr hören“, sagte Bundespräsidentin Doris […]

Paris Abkommen tritt Anfang November in Kraft

Dank Blitz-Ratifikation durch EU sind alle Bedingungen erfüllt Das Paris Abkommen tritt in Kraft bevor die Bedienungsanleitung geschrieben wurde. Das ist ein Problem. Wichtiger ist allerdings, dass die Länder die Emissionen doppelt so schnell senken müssen als geplant. Sonst erreicht die Erwärmung bereits im Jahr 2050 zwei Grad. Am 4. November tritt der Pariser Weltklimavertrag […]

In Wien soll das höchste Holzhochhaus der Welt gebaut werden

Wer mit Holz statt Stahlbeton baut, schützt das Klima Um die Klimaerwärmung auf zwei Grad begrenzen zu können, müssen die globalen CO2-Emissionen auf Null sinken. Ausserdem muss der Atmosphäre CO2 entzogen werden. Dies tun Bäume elegant und billig. Jeder Deutsche verbraucht pro Jahr 328 Kilo Zement und jeder Schweizer sogar 695 Kilo. [1] Dies ist […]

Venezuela verscherbelt sein letztes Gold über die Schweiz

Seit letzten September hat die Schweiz knapp 72 Tonnen Gold aus Venezuela importiert Venezuela steht kurz vor dem Staatsbankrott. Um Schulden zu bedienen und Importe zu finanzieren, muss die Regierung in Caracas ihre Goldreserven zu Geld machen. Aber das kann sie nur im Ausland. Die Schweizer Zollverwaltung führt Buch über Gold Im- und Exporte. Im […]

Exportsubventionen für Agrargüter werden verboten

Welthandelsorganisation uneinig, wie weiter verhandelt werden soll Ministertreffen der Welthandelsorganisation diszipliniert den Handel mit Agrarprodukten und erleichtert den ärmsten Ländern der Welt den Zugang zum Weltmarkt. Seit über 60 Jahren ist es verboten, den Export von Industriegütern zu subventionieren. Das soll nun auch für Agrarprodukte gelten. Dies ist die wichtigste Entscheidung des Ministertreffens der 163 […]

“Dem Frieden darf man nie trauen“

Nach Abschluss der ersten Woche der UN-Klimakonferenz in Paris zieht der Schweizer Umweltbotschafter Franz Perrez Bilanz Franz Xaver Perrez, 48, ist der Leiter der Abteilung Internationales beim Bundesamt für Umwelt. Als Schweizer „Umweltbotschafter“ leitet er die Schweizer Delegation bei den Klimaverhandlungen und steht der Environmental Integrity Group vor, einer Ländergruppe. in der ersten Woche der […]

Das sind die Spieler im Klimapoker

Ein Überblick der wichtigsten Länder und Allianzen Wie setzt ein Kleinstaat wie Tuvalu seine Interessen durch? Warum bremst Indien die Verhandlungen? Was hat der Klimawandel mit US-Imperialismus zu tun? Und wer war nochmal Ailac? Die UN-Klimakonvention hat 195 Mitglieder. Diese treten meist aber nicht einzeln auf, sondern schliessen sich zu Gruppen zusammen. Die grösste dieser […]

Faktor Fünf

Nervosität bei den Bonner Klimaverhandlungen steigt Bei den Klimaverhandlungen in Bonn haben sich die Länder auf einen neuen Text als Verhandlungsgrundlage geeinigt. Dieser ist länger und komplexer als der Entwurf der Co-Vorsitzenden, dafür enthält er aus Klimasicht ehrgeizigere Optionen. „Wir nennen ihn den ‚US-Text‘.“, sagt Meena Raman von der Entwicklungsorganisation Third World Network. Gemeint ist […]

Der Knackpunkt ist die Differenzierung zwischen den Staaten

Klimaverhandler ringen mit der starren Zweiteilung der Welt in Industrie- und Entwicklungsländer Im Dezember soll in Paris ein neuer Weltklimavertrag verabschiedet werden. Bei einer Vorbereitungskonferenz in Bonn versuchen die Klimadiplomaten den Vertragsentwurf zu kürzen. Die schwierigste Frage ist dabei, wie es mit der Unterscheidung zwischen Industrie- und Entwicklungsländern weitergehen soll. Die internationale Klimapolitik scheint sich […]