weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

2014 Klima Lima

Kommentar: Die schöne neue Klimawelt

Mit dem Abkommen von Lima tasten sich die Länder vorsichtig in eine neue Welt der internationalen Klimapolitik vor. In Zukunft müssen nicht nur die Industriestaaten, sondern alle Länder ihre Emissionen begrenzen. Die Beschlüsse von Lima sind noch kein Durchbruch zu diesem neuen Paradigma, aber sie bieten eine solide Grundlage. Jedes Land muss nun prüfen, was […]

Für einmal geht es beim Klima nicht um Geld

Die Unterscheidung zwischen Industrie- und Entwicklungsländern war die entscheidende Frage bei der Klimakonferenz in Lima Vor fünf Jaharen haben die Industriestaaten den Entwicklungsländern versprochen, diese mit 100 Milliarden Dollar pro Jahr beim Klimaschutz und der Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen. Anfangs wollten die Entwicklungsländer in Lima einen Fahrplan sehen, wie dieses Versprechen eingehalten werden […]

Die Bedeutung der Paragrafen

13’000 Teilnehmer produzieren innert zwei Wochen vier Seiten Text Um das Abkommen von Lima wurde hart gerungen. Zeitweise drohte der Abbruch der Verhandlungen. Doch was steht eigentlich in dem Abkommen? Die Entwicklung des Klimaabkommens von Lima lässt sich an der Anzahl der Seiten ablesen. In der ersten Woche hatte der Text zwölf Seiten, war überschaubar […]

China und Indien sind bereit Lima scheitern zu lassen

Internes Papier verrät: Die ‚Gruppe der Gleichgesinnten‘ beharrt auf der Zweiteilung der Welt aus dem Jahr 1992 ‚Klimaschutz? Egal. Hauptsache niemand zweifelt an meinem Status als Entwicklungsland mit all‘ seinen Privilegien.‘ Dies ist vielleicht überspitzt, aber es gibt die Position einer Gruppe unter den Entwicklungsländern leider allzu genau wieder. Die Klimaverhandlungen in der peruanischen Hauptstadt […]

In Lima droht ein Minimalkompromiss

Aus Zeitmangel können die fundamentalen Fragen nicht diskutiert werden Die Entwicklungsländer haben den zweitletzten Tag mit internen Beratungen vertrödelt. Jetzt wird die Zeit knapp und es droht die Gefahr, dass sich die Länder auf den kleinsten gemeinsamen Nenner einigen. In den ersten andertahlb Wochen bei den Klimaverhandlungen in Perus Hauptstadt Lima haben die Delegierten eine […]

Rechnung ohne die Entwicklungsländer gemacht

Da die Entwicklungsländer in Zukunft ebenfalls zu Emissionsziele verpflichtet werden, wollen sie ihre Prioritäten mitberücksichtigt wissen Die Industriestaaten haben sich die Klimakonferenz in der peruanischen Hauptstadt Lima einfach vorgestellt: Man entscheidet, wie Emissionsziele festgelegt werden und geht nach Hause. Aber die Entwicklungsländer, die schließlich Teil des nächsten Klimaabkommens sein sollen, wollen mehr als das. Der […]

Eine Textlawine begräbt die Klimaverhandlungen

Verhandlungstext hat sich in Länge knapp verfünffacht Statt mehr Klarheit im Verhandlungstext wächst die Unklarheit. Konferenzbeobachter prophezeihen eine ‚Nacht der Tränen‘, ein kalkuliertes ‚an-die-Wand-fahren‘, damit die Klimakonferenz auf anderen Verhandlungswegen doch noch zum Ergebnis kommt. Der Verhandlungstext geht auf wie ein Hefekuchen. Zu Beginn der Klimaverhandlungen in der peruanischen Hauptstadt Lima hatte der Text 12 […]

Hendricks sieht 40 Prozent Ziel nur als erstes Angebot

Die Bundesumweltministerin lehnt Kernforderungen der Entwicklungsländer klar ab Anpassung an de Klimawandel hat nur zweite Priorität und langfristige Finanzzusagen sind ausgeschlossen. Für Bundesumweltministerin Barabara Hendricks geht es bei den Klimawandel vor allem um die Reduktion der Emissionen. „Die EU ist der ehrgeizigste Akteur“, sagt Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) zu Beginn des ministriellen Teils der Klimaverhandlungen […]

Listen für den Weihnachtsmann

Zu Beginn der zweiten Woche liegen zwei neue, sehr viel längere Verhandlungstexte vor Der US-Verhandlungsführer sieht sein Land in einer „sehr starken Position“ bei den Klimaverhandlungen in der peruanischen Hauptstadt Lima und gibt sich konziliant. Nach dem US-China Übereinkommen zum Klimaschutz gelten die USA nicht länger als Bremser auf dem Verhandlungsparkett. Die beiden Co-Vorsitzenden haben […]

Welt schwenkt langsam auf Zwei-Grad-Pfad ein

Klimapolitik-Index wird wieder von EU-Ländern angeführt Die Umweltorganisation Germanwatch bewertet jedes Jahr die Klimapolitik der 58 grössten Emittenten. Noch ist kein Land auf einem Emissionspfad der die Einhaltung des Zwei-Grad-Ziels erlaubt, doch Germanwatch sieht Anlass zu Hoffnung. „Das Wachstum der CO2 Emissionen verlangsamt sich und wir können beobachten, dass die CO2 Emissionen vom Wirtschaftswacshtum abgekoppelt […]