weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

2010 Biodiversität Nagoya

Wer nicht führen kann soll folgen

Die Verhandlungen über den Artenschutz sind die „kleine Schwester“ der Klimaverhandlungen. Dies aber nicht weil der Artenschutz weniger wichtig wäre, sondern weil die Auswirkungen auf die Wirtschaft weniger weitreichend sind. Und nun ist es geschafft: Die Staaten der Welt haben sich auf ein gemeinsames, koordiniertes Vorgehen geeinigt, um der Gefahr aus dem Verlust an Tier- […]

Das Nagoya Protokoll

Historischer Erfolg bei den Verhandlungen zum Schutz der Artenvielfalt in Nagoya In wenigen Tagen wird er aus dem Amt scheiden, doch gestern konnte er nochmal einen grossen Erfolg feiern: Lula da Silva der Präsident Brasiliens. Bis zuletzt haben die Brasilianer bei den Verhandlungen über den Schutz der Artenvielfalt gegen die „Biopiraterie“ gekämpft, die unentgeltliche Nutzung […]

Wider den Tyranno Homo Rex

Langfristig muss die halbe Welt unter Schutz gestellt werden Während täglich bis zu 380 Tier- und Pflanzenarten ausgerottet werden, vermehrt sich eine Spezies prächtig: Der Mensch. Und dies ist auch der wichtigste Grund dafür, dass es den anderen Kreaturen so schlecht geht. Denn wegen des zunehmenden Flächenbedarfs des Menschen für Städte, Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus […]

Biene Maya und die Buchhalter

Bei den Verhandlungen über den Schutz der Artenvielfalt geht es um Geld Heute werden 380 Tier- und Pflanzenarten ausgerottet. Und morgen auch. Jeden Tag. Das sind 1000 wenn nicht sogar 10 000 mal mehr als normalerweise aussterben würden. Der Verlust an Artenvielfalt ist denn auch die grösste Gefahr für die lebenserhaltenden Systeme unseres Heimatplaneten, der […]