weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Kommentare

Kommentar: Paris Abkommen hat Test bestanden

Mit der Verabschiedung des Regelwerks hat das Paris Abkommen den ersten wesentlichen Test bestanden. Der Kompromiss von Paris beruhte oftmals auf „konstruktiver Ambivalenz“, also mehrdeutigen Formulierungen, die es allen Ländern ermöglichten, dem Abkommen zuzustimmen. Beim Regelwerk mussten diese Mehrdeutigkeiten aufgelöst werden, um klaren Regeln für alle zu haben. Das gelang. Ab 2024 gelten nun weitgehend […]

Kommentar: Jetzt muss es ganz, ganz schnell gehen

Die globalen CO2 Emissionen haben letztes Jahr wieder einen Rekordwert erreicht. Damit das Zwei-Grad-Ziel trotzdem noch erreicht werden kann, müssten die Emissionen pro Euro Wirtschaftsleistung nun um sechs Prozent pro Jahr fallen – ein fast unerreichbarer Wert. Trotzdem gibt es auch gute Nachrichten. Dank Fracking ist es den USA letztes Jahr gelungen die Emissionen pro […]

Europa – Allein zu Haus

Im Kalten Krieg verlief die Front mitten durch Deutschland und Europa genoss die volle Aufmerksamkeit der Supermächte. Die „Fulda Lücke“ brachte Politiker und Generäle um ihren Schlaf. Heute beeinträchtigt das südchinesische Meer den Schlaf der Strategen. China hat einen „historischen“ Anspruch auf dieses Meer geltend gemacht, ohne Rücksicht auf internationales Recht, das allen Anrainern eine […]

Die neue Welt ist multipolar und heiss

Nach dem Debakel bei den Klimaverhandlungen in Kopenhagen im Jahr 2009, stand zu befürchten, dass die Welt nun von den USA und China dominiert wird. Doch dies war auch einer falschen EU Verhandlungsstrategie geschuldet: Damals hat sich die EU darauf konzentriert die USA mit ins Boot zu holen. Darüber hat sie es versäumt Allianzen mit […]

Cancun ist nur der erste Schritt

Mit dem Erfolg in Cancun ist das Klima noch nicht gerettet. Gerettet ist höchstens der Verhandlungsprozess selbst. Denn nach dem Misserfolg im Vorjahr in Kopenhagen wuchsen die Zweifel, ob es überhaupt möglich ist, mit 194 Ländern einen Klimavertrag zu verhandeln. Und so war Cancun zum Erfolg verdammt. Denn ohne Ergebnis, wären die Rufe lauter geworden, […]

Die «andere Krise» ist nicht vorbei

Wegen der taumelnden Finanzmärkte wird nicht genug in die Landwirtschaft investiert Bevor es zur Kernschmelze im Weltfinanzsystem kam, beherrschte sie die Schlagzeilen: Die Nahrungsmittelkrise. Die Preise für «unser täglich Brot» sind im Zeitraum zwischen April 2007 und Juli 2008 um 60 Prozent gestiegen (siehe Grafik rechts). In knapp einem Drittel der Länder kam es zu […]

Die Schweiz ist kein Agrarland

Folgt man handelspolitischen Debatten, gewinnt man leicht den Eindruck, die Schweiz sei ein Agrarland. Die mächtigste Lobby der Schweiz, die Bauern, verteidigt vehement ihre Privilegien. Dabei ist die Landwirtschaft, mit einem Anteil am Bruttoinlandprodukt (BIP) von einem Prozent, volkswirtschaftlich irrelevant. Statt auf der Landwirtschaft sollte das Hauptaugenmerk der Öffentlichkeit darauf liegen, inwiefern Handelserleichterungen für die […]