weltinnenpolitik.net Rotating Header Image

Wann muss Ihr Land klimaneutral sein?

Neue Website zeigt Pfade zur Klimaneutralität basierend auf CO2-Budgets

Der Verfasser hat zusammen mit einem Team eine Website entwickelt, die zeigt, wann ein Land klimaneutral sein muss. Die Berechnungen nutzen die neusten Daten des Weltklimarats IPCC und folgen einem Ansatz, der auch von einem Beratergremium der Bundesregierung genutzt wird.

Der Weltklimarat IPCC zeigt, wie groß das CO2-Budget der Menschheit noch ist, wenn die Erwärmung auf 1,5 oder 1,8 Grad begrenzt werden soll. [1 s. S. 108] Der IPCC sagt allerdings nicht, wie groß die CO2-Budgets einzelner Länder sind. Das ermöglicht es Politikern in Ländern wie Deutschland, Klimaziele zu formulieren, die jedes Budget sprengen würden, wenn alle Länder das Gleiche täten. Dabei lassen sich die globalen IPCC-Budgets durchaus auf einzelne Länder herunterbrechen – gemäß dem Anteil den ein Land an der Weltbevölkerung hat.

2026. Wenn Deutschland sich ans Paris Abkommen hält und “Anstrengungen unternimmt” um die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen, muss es in sechs Jahren klimaneutral sein. (Grafik: showyourbudgets)

Dieser Ansatz wurde zuerst von dem Klimawissenschaftler Stefan Rahmstorf vorgeschlagen und mittlerweile auch vom Sachverständigenrat für Umweltfragen der Bundesregierung übernommen. [2] [3] Seit heute Morgen gibt es zudem eine Website, showyourbudgets.org, die diesen Ansatz für alle Länder der Welt nutzt. Sie zeigt für jedes Land Emissionspfade für vier verschiedene IPCC-Budgets (Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 oder 1,8 Grad mit einer Wahrscheinlichkeit von 66 oder 50 Prozent). Die Pfade zeigen wann ein Land klimaneutral sein muss, wenn es am 1. Januar 2020 begonnen hat seine Emissionen linear auf null zu reduzieren. Damit können Öffentlichkeit und Medien einfach prüfen, ob die Klimaziele ihres Landes ausreichend sind.

Die Resultate zeigen, dass dies in den meisten Ländern nicht der Fall ist. Wenn die Erwärmung mit Zwei-Drittel-Wahrscheinlichkeit auf 1,5 Grad begrenzt werden soll, muss die Welt als Ganzes schon im Jahr 2035 klimaneutral sein. Länder deren Pro-Kopf-Emissionen über dem globalen Durchschnitt liegen haben ihr CO2-Budget aber schon schneller aufgebraucht. Für Deutschland ist das im Jahr 2026 der Fall und für die USA sogar schon am Ende von diesem Jahr. Manche Länder haben aber auch mehr Zeit. Weil die Pro-Kopf-Emissionen in Indien sehr niedrig sind, reicht das indische CO2-Budget theoretisch noch bis zum Jahr 2072. Manche Länder haben das anspruchsvollste Budget dafür schon aufgebraucht. Das trifft insbesondere auf Öl- und Gasexporteure wie Saudi Arabien, Australien und Kanada zu.

Die Website wurde ohne finanzielle Unterstützung durch Dritte entwickelt. Daher gilt mein besonderer Dank den Programmierern der Thai-dänischen Softwarefirma blue-visuals.com, den Webdesignern von karo3.de aus Berlin und natürlich Stefan Rahmstorf, unserem wissenschaftlichen Berater.

Weitere Informationen finden Sie auf der FAQ Seite unsere Website, in unserer Pressemitteilung (englisch). Die neusten Nachrichten zu diesem Projekt finden Sie auf Twitter. mic

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Dann abonnieren Sie doch weltinnenpolitik.net per RSS oder Email
oder folgen sie der Facebook Seite

[1] IPCC, 2018: Mitigation Pathways Compatible with 1.5°C in the Context of Sustainable Development (PDF)

[2] Stefan Rahmstorf, 06.08.2019: How much CO2 your country can still emit, in three simple steps

[3] SRU, 27.05.2020: Umweltgutachten 2020: Für eine entschlossene Umweltpolitik in Deutschland und Europa

Comments are closed.